Mehr als 250 Jahre Familiengeschichte...

1647 wird der erste Färbermeister im Stammbaum meiner Familie erwähnt

(Adam Unterauer, geb. 1667 in Trostberg).

Er erlernte später auch die Technik des Blaudrucks, die sich schnell verbreitete.

 

1719 ließ sich sein Sohn, Matthias Unterauer,

in Wasserburg am Inn als Färber nieder.

Bis zu meinem Großvater wurde das Handwerk innerhalb meiner Familie immer von einer Generation zur nächsten weitergegeben und so die Geheimnisse der Färbekunst und des Blaudrucks an die jeweiligen Söhne weitergegeben.

Leider fand die über 250-jährige Tradition mit dem plötzlichen und unerwarteten Tod meines Großvaters ihr Ende und konnte nicht mehr weitervermittelt werden. 


                                                                                      Franz Unterauer, *12.05.1774
Gründer der Unterauer-Stiftung
                              Christoph Unterauer, *13.07.1829

Josef Unterauer, *07.01.1865.                   2. Bürgermeister Stadt Wasserburg a. Inn